Die AG Medien & Digitalisierung wurde auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts im März 2009 unter dem Namen „Neue Medien (ICT) im Sachunterricht“ in Berlin gegründet.

Die AG setzt sich aus sachunterrichtsdidaktischer Sicht mit Phänomenen und Artefakten der Digitalisierung auseinander. 
Sachunterricht wird dabei vom bildenden Welterschließen der Kinder aus gedacht und hat vielperspektivische Umsetzungen im Unterricht mit und über 
Medien zu initiieren.

Wichtige Eckpunkte der Arbeit sind:
Verknüpfung von universitären Entwicklungs- und Forschungsprojekten mit Praxisarbeit an den Grundschulen;
Forschungsvorhaben bündeln und Kooperationen anzuregen.